Wie eine Autowerkstatt Kunden mit Social Media gewinnt

Social Media FallstudienWie entwickelt ein kleines Autoreparaturunternehmen eine florierende Facebook-Seite – mit über 60 Prozent weiblichen Fans?

Besitzer Jeff Matt hat angefangen Victory Auto Service und Glas 1997 mit einem Geschäft in den Vororten von Minneapolis.

Er bemühte sich immer darum Entwickeln Sie persönliche Beziehungen zu seinen Kunden, die ihm ihre Autos anvertrauten.

Das Geschäft wuchs bis 2010 auf drei Standorte, und Matt fiel es schwerer, das Gefühl eines kleinen Geschäfts aufrechtzuerhalten. “Wenn Sie mehrere Geschäfte und mehrere Manager haben, können Sie nicht für alle alles sein”, sagte er.

Vor drei Jahren wandte er sich an Stephanie Gutierrez, eine langjährige Kundin, um dem Unternehmen den Einstieg in soziale Medien zu erleichtern.

Indem sie mit verschiedenen Ansätzen experimentierten, stießen sie auf eine Erfolgsformel, die die persönlichen Verbindungen fördert, die Matt immer geschätzt hat.

Sieg Auto
Victory Auto and Glass nutzt Facebook, um Fotos aus ihren Shops zu veröffentlichen.

Seitdem hat Victory zwei neue Standorte eröffnet.

Gutierrez verbringt zwischen drei und fünf Stunden pro Woche mit der Verwaltung seiner sozialen Medien. Sie konzentriert sich hauptsächlich auf Facebook und YouTube, unterhält aber auch andere Plattformen.

Die Social-Media-Strategie von Victory Auto besteht darin, wie ein Kunde zu denken, Fotos zu markieren und für seine Community zu werben.

Organisation: Victory Auto Service & Glas

Social Media Handles & Stats::

Höhepunkte::

  • Seit 2010 wurden zwei neue Standorte eröffnet
  • Neueste Standortberichte Die meisten Kunden hören mündlich oder online von ihnen.
  • Über 60% der Fans und Leute, die über die Facebook-Seite sprechen, sind weiblich
  • Das beliebteste YouTube-Video hat über 1.300 Aufrufe

# 1: Denken Sie wie ein Kunde

Als Gutierrez ihren Freunden erzählte, dass sie für eine Autowerkstatt arbeitet, lachten sie. “Ich denke nur an Autosachen, wenn ich muss”, sagte sie. Sie vergleicht das Mitnehmen ihres Autos mit dem Besuch beim Zahnarzt. “Ich glaube, ich vertrete die durchschnittliche Person auf diese Weise”, fügte sie hinzu.

Als sie anfing, Victorys Facebook-Seite zu verwalten, fragte sie: “Wenn ich hier nicht arbeiten würde, würde ich mit dieser Seite interagieren?” Die Antwort war nein, weil sie nicht wirklich so auf Autos steht.

Um das zu ändern, suchte sie nach Wegen Machen Sie die Seite für alle Autobesitzer interessant. Gutierrez jetzt Beiträge über Dinge, auf die sich alle Fahrer beziehen können, wie Verkehr, Pendeln, Sicherheit und Reisen.

Staatliche Messe Post
Victory Auto-Beiträge zu Themen, an denen Fahrer interessiert sind.

“Wir haben mit mehr Lernartikeln und Links begonnen, aber festgestellt, dass diese für die Menschen nicht sehr interessant sind”, sagte Gutierrez. Sie jetzt poste kürzere lustige Leckerbissen, viele Fotos und bin sehr sympathisch und interaktiv.

kurzer Beitrag
Victory Auto veröffentlicht gerne kurze, interaktive und dennoch informative Leckerbissen.

Victory denkt auch in YouTube-Videos wie ein Kunde. Sie Veröffentlichen Sie Videos mit Anleitungen sowie Kundenreferenzen und Shop-Touren.

In den Anleitungen heißt es: „Wir wollen wirklich einfache Sachen“, sagte Gutierrez. Ihr Chef lachte, als sie das Thema ihres beliebtesten Videos vorschlug: Wie Sie Ihre Scheibenwischerflüssigkeit auffüllen können.

“Er sagte:” Das ist so einfach! “, Sagte Gutierrez. Sie meinte, es sei genau das, was die Leute auf YouTube sehen würden, damit sie nicht jemanden fragen müssten.

Sie überlegte sich Ideen für Videos, indem sie „peinlich ehrlich zu den Dingen war, die ich nicht weiß“, sagte sie.

Das beliebteste Video von Victory Auto zeigt, wie man Scheibenwaschflüssigkeit nachfüllt.

# 2: Sei freundlich und tagge Fotos

Autoreparatur ist eine Branche, die auf Vertrauen basiert. Vertrauen baut darauf auf, die Menschen zu kennen, die die Arbeit machen.

“Leute kaufen von Leuten”, sagte Matt. „Das Geschäft ist viel einfacher, wenn sie die Leute kennen, mit denen sie es zu tun haben. Je transparenter wir sein können – und Social Media bietet uns diese Möglichkeit – kann nur dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen. “

Gutierrez oft veröffentlicht Fotos und lustige persönliche Informationen über die Mitarbeiter, damit Kunden sie als Menschen kennenlernen können. “Wir feiern Geburtstage, Erfolge und lustige Ereignisse im Geschäft”, sagte sie.

Mitarbeiter des Monats
Victory Auto hilft seinen Kunden, ihre Mitarbeiter mit Beiträgen kennenzulernen, die persönliche Leistungen teilen.
poste Fotos und Informationen
Victory Auto veröffentlicht regelmäßig Fotos und Informationen zu Mitarbeitern.

Sie bemüht sich auch darum tagge Fotos so oft wie möglich, obwohl es kompliziert sein kann, einen Kunden zu markieren. Sie muss sich als sie selbst auf der Unternehmensseite anmelden, mit der Person befreundet sein, die sie markiert, und sie muss die Seite mögen. Gutierrez hat über 1.500 Facebook-Freunde, von denen viele Kunden sind, was hilft.

Renee mit dem Kunden
Victory Auto markiert Kunden und Mitarbeiter, die an den von ihnen gesponserten Community-Veranstaltungen teilnehmen.
Kunden markieren
Gutierrez meldet sich auf der Victory-Seite als sie selbst an, um Kunden zu markieren, mit denen sie befreundet ist.

Sie gibt zu, dass dies für einige Geschäftsleute außerhalb ihrer Komfortzone liegt.

“Ich ermutige die Manager, sich nicht nur persönlich, sondern auch auf Facebook mit Kunden anzufreunden”, sagte sie. “Wann immer wir diese persönlichen Verbindungen haben, nutzen wir sie gerne aus.”

Die Resonanz beim Markieren von Kunden war positiv, aber die Bekanntheit “hängt absolut davon ab, wie viele Freunde diese Person hat”, sagte sie.

Das Markieren von Kunden kann getroffen oder verfehlt werden, so Victory markiert Mitarbeiter so oft wie möglich. Sechs oder sieben der 30 Mitarbeiter sind auf Facebook aktiv, die sie Nutzen Sie für das Markieren.

# 3: Fördern Sie die Community

Für Victory Auto-Besitzer Matt ist es wichtig, mit lokalen Gruppen zusammenzuarbeiten. “Du solltest haben einige Wurzeln, die in die Gemeinschaft hineinwachsen,” er sagte.

Der Sieg hat lange unterstützt MADD, Alexandra House und Spielzeug für die Kleinsten. Matt erhielt auch einen Community Award, Elf, die sich interessierenfür seine Unterstützung von Free2B.

Victory spendet unter anderem Platz für Free2B-Freiwillige, um in ihren Buchten gespendete Autos zu reparieren oder bedürftigen Familien kostenlose oder ermäßigte Reparaturen anzubieten.

“Einige dieser Geschichten würden wir über Facebook erzählen”, sagte Matt. „Es fördert wirklich Free2B, aber die Leute stellen fest, dass diese Dinge in unserem Geschäft passieren. Ohne soziale Medien werden einige dieser Geschichten nicht erzählt. “

Sieg Facebook-Seite
Victory nutzt seine Facebook-Seite, um Aktivitäten bei lokalen Wohltätigkeitsorganisationen zu fördern.

Victory Auto ist auch ein AskPatty Certified Female-Friendly-Shop geworden und bewirbt die Zertifizierung auf seiner Website und auf der Bewertungsseite. Autovitals, wo sie einen Fünf-Sterne-Bewertungsdurchschnitt haben.

weibliche Zertifizierung fragen Patty
Victory Auto nutzt soziale Medien, um die weibliche Zertifizierung durch AskPatty zu fördern.

“Wir hatten einen guten Ruf bei Frauen und wollten das herausholen”, sagte Gutierrez. Der Laden ist ASE-zertifiziert, was für Leute wichtig ist, die viel über Autos wissen. Für Durchschnittsfahrer ist „Certified Female-Friendly“ jedoch klar und unkompliziert.

Ihr Fokus auf die Förderung ihres frauenfreundlichen Geschäfts liegt darin, online und persönlich Ergebnisse zu erzielen. Über 60% ihrer Facebook-Fans sind Frauen, und Manager berichten, dass 50% bis 60% der Kunden auch Frauen sind.

Facebook-Statistiken
Victory Auto erreicht durch Facebook durchweg ein lokales weibliches Publikum.

Was ist die Auszahlung?

Andere Geschäftsinhaber fragen Matt oft, wie er die Kosten für soziale Medien rechtfertigt.

Er sagte, er betrachtet Social Media als das Gleiche wie alle anderen Geschäftsausgaben, die sich langfristig auszahlen. “Wir müssen Verbinden Sie sich mit unseren Kunden, wenn wir langfristig ein tragfähiges Unternehmen sein wollen. Wenn wir das erfolgreich machen, bekommen wir viel mehr Loyalität von unseren Kunden zurück. “

Was denken Sie? Nutzen Sie soziale Medien, um sich mit Ihren Kunden zu verbinden? Haben Sie eine Geschichte, die Sie gerne teilen möchten? Bitte hinterlassen Sie Ihre Fragen und Kommentare im Feld unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *