Unterschied zwischen AVI und MP4

avi vs. mp4-Funktionsbild

Jeder Videoclip, den wir auf unserem Handy, Computer, Fernseher oder Tablet streamen, hat ein einzigartiges Videodateiformat. Ein Videodateiformat wird verwendet, um digitale Videodateien auf einem Computersystem zu speichern. Das Video wird oft mit verlustbehafteter Komprimierung gespeichert, um die Dateigröße zu minimieren. Wir müssen lernen, wie jedes Dateiformat funktioniert, wenn wir möchten, dass unsere Videos auf jeder Plattform gut funktionieren. Ein Videoformat für die Webentwicklung würde sich beispielsweise von dem Format unterscheiden, das wir für Social Media verwenden. Es gibt acht gängige Videodateiformate: MOV, WMV, FLV, AVCHD, WebM und MKV. Die anderen beiden sind AVI und MP4, die wir in diesem Artikel behandeln werden. Hier erfahren wir mehr über die Unterschiede zwischen diesen beiden Formaten und beantworten die Frage “Was ist besser AVI oder MP4?”

AVI vs MP4: Definition und Eigenschaften

1. AVI-Format vs. MP4-Format

Bevor wir die Unterschiede zwischen AVI und MP4 genauer verstehen, werfen wir zunächst einen Blick auf ihre Definitionen. Hier werden wir das AVI-Format im Vergleich zum MP4-Format erklären, einschließlich wer jedes Format entwickelt hat und welche einzigartigen Eigenschaften es hat.

  • AVI– eine Abkürzung für Audio Video Interleave. Es ist ein Multimedia-Containerformat, das von Microsoft im November 1992 als Teil seiner Video for Windows-Technologie entwickelt wurde. Das AVI-Format ist also vollständig kompatibel mit Windows-Playern und anderen Anwendungen, die die zugehörigen Codecs verwenden. AVI-Dateien können sowohl Audio- als auch Videodaten in einem Dateicontainer enthalten, der eine synchrone Audio-zu-Video-Wiedergabe ermöglicht. AVI-Dateien, die mit der Dateinamenerweiterung .avi gespeichert wurden. Da es für Windows entwickelt wurde, fehlen ihm bestimmte Funktionen, die neuere Container wie MPEG oder MP4 haben. Unabhängig davon ist es eines der gebräuchlichsten und am häufigsten von Benutzern verwendeten Videoformate.
  • MP4 – eine Abkürzung für MPEG-4 Part 14. Es war eines der ersten digitalen Videodateiformate, das 2001 von der Moving Picture Experts Group eingeführt wurde. MP4 wird von den meisten digitalen Plattformen und Geräten unterstützt. MP4-Dateien können Audio, Video, Standbilder und Text enthalten. Es bietet auch qualitativ hochwertige Videos bei gleichzeitiger Beibehaltung minimaler Dateigrößen. Obwohl .mp4 die einzige offizielle Dateierweiterung für MPEG-4 Part 14-Dateien ist, haben viele andere Erweiterungen, insbesondere .m4a und .m4p. M4A-Dateien (nur Audio) werden hauptsächlich im verlustbehafteten Advanced Audio Coding (AAC) komprimiert, können aber auch im Apple Lossless-Format (ALAC) vorliegen. MP4-Dateien werden normalerweise mit den Audiocodecs MPEG-4, H.264/AVC, H.265/HEVC und AAC komprimiert.

2. AVI vs. MP4-Qualität

Die resultierende Videoqualität ist immer noch ein wesentlicher zu berücksichtigender Faktor. Also, wenn es um die Qualität geht, was ist besser, AVI oder MP4? Nun, sowohl AVI als auch MP4 sind Video-Wrapper-Formate. AVI ist mit dem DivX-Codec verbunden, während MP4 den MPEG-4 AVC/H.264-Codec verwendet. Die generierte AVI-Datei kann eine qualitativ hochwertige Ausgabedatei bereitstellen, da intakte AVI-Dateien den Alphakanal speichern können. Wie bei MP4-Dateien können verschiedene Komprimierungscodecs zum Kodieren verwendet werden, um eine hervorragende Qualität der Leistungseffizienz zu gewährleisten. Mit bloßem Auge ist kein Unterschied zwischen AVI- und MP4-Videos erkennbar. In Bezug auf die Qualität wird AVI jedoch geringfügig höher sein als MP4.

avi vs mp4 Videoqualität

3. AVI vs. MP4-Dateigröße

Das AVI-Videoformat komprimiert Daten effizienter als MP4 oder andere Videoformate wie MPEG oder MOV. Infolgedessen sind die Dateigrößen enorm und liegen im Durchschnitt bei 2-3 GB pro Minute Video. Es wäre ein Problem für Benutzer mit begrenztem Speicherplatz. AVI-Dateien können jedoch komprimiert werden, um sie zu verkleinern, indem sie in andere Formate wie MOV, FLV oder sogar MP4 konvertiert werden. Auf der anderen Seite ist MP4 ein verlustbehaftetes Videoformat, das weniger Speicherplatz benötigt als AVI. Daher ist die resultierende Ausgabedateigröße von MP4 etwas kleiner als die von AVI.

avi vs mp4 Dateigröße

4. Ist AVI besser als MP4?

Nun, AVI und MP4 haben beide ihre eigenen Vor- und Nachteile, die ein Deal-Breaker sein können oder auch nicht. Beim Vergleich von AVI und MP4 können wir uns auf ihre Video- und Audio-Codecs und nicht auf den Mediencontainer selbst beziehen. Obwohl AVI in Bezug auf die Qualität der bessere Mediencontainer zu sein scheint, verwendet es sehr große Dateigrößen und erfordert daher eine Komprimierung in kleinere Dateiformate. MP4 hingegen hat kleinere Dateigrößen und ist mit fast allen Mediaplayern kompatibel, hat aber eine geringere Videoausgabequalität als AVI. Wir sollten darauf hinweisen, dass MP4 eine höhere Qualität in Bezug auf die genaue Größe hat und MP4 mit den meisten Geräten besser kompatibel ist.

avi vs mp4 wer ist besser

AVI vs. MP4: Vergleichstabelle

AVI vs. MP4 MP4 AVI
Unterstützte Codecs MPEG-4, MPEG-1, MPEG-2, H.264/AVC, H.265/HEVC, MV, WMV/VC-1, Real Video, Theora, VP8, VP9 DivX, XviD
Unterstützte Mediaplayer Fast alle Mediaplayer Windows-basierte Player
Kompatible Geräte Fast alle Geräte Microsoft-Geräte sowie Spielekonsolen (nicht von allen Apple-Geräten unterstützt)
Bes For Social-Media-Plattformen und Browser-Uploads. TV- und Masterdateien.
Vorteile Funktioniert auf verschiedenen Plattformen; kann Metadaten und Extensible Meta Data Platform bereitstellen, einschließlich Untertiteln; kann mit 3D-Grafiken und -Menüs interagieren und ist flexibel. Hohe Audioadhärenz. Es kann verwendet werden, um eine abspielbare DVD zu erstellen. Zur Ausführung ist keine spezielle Hard- oder Software erforderlich. Eine breite Palette von Codecs unterstützt AVI.
Nachteile Unkomprimiert kann es sehr groß sein; Komprimierung innerhalb bestimmter Grenzen kann zu Qualitätsverlust führen; es lässt keine Benutzerinteraktivität zu. Es ist nicht zuverlässig für die Unterstützung von Softsubs. Probleme mit der Codec-Kompatibilität können dazu führen, dass Audio und Video nicht mehr synchron sind. Die Bearbeitung erfordert viel Rechenleistung, da sowohl Audio als auch Video in diesem Format in einer einzigen Datei vorliegen, einem verlustbehafteten Format.

So konvertieren Sie AVI in MP4/MP4 in AVI

Obwohl sowohl AVI als auch MP4 gängige Videoformate sind, bietet MP4 immer noch eine größere Flexibilität als AVI, wie bereits zum Unterschied zwischen AVI und MP4 erwähnt. AVI wird am häufigsten in Windows-basierten Videoplayern oder anderen Anwendungen gefunden, die ähnliche Codecs unterstützen. Viele tragbare Geräte und Video-Streaming-Plattformen unterstützen das AVI-Format aufgrund seiner enormen Dateigröße nicht. In diesem Fall müssten wir AVI in MP4 konvertieren. Daher empfehlen wir die Verwendung von Acethinker Video Master.

Acethinker Video Master ist einer der am leichtesten zugänglichen Konverter, der die Benutzer immer wieder in Erstaunen versetzt hat. Dieses Tool verfügt über einen multifunktionalen Konverter, mit dem Benutzer problemlos MP4 in AVI-Dateien und umgekehrt konvertieren können. Wie bereits erwähnt, ist es am besten, eine Videodatei in ein anderes Format zu konvertieren, wenn Sie die Dateigröße komprimieren möchten. Auch wenn Sie möchten, dass Ihre Datei mit der Plattform kompatibel ist, auf der Sie das Video hochladen möchten. Abgesehen davon schränkt Acethinker Video Master die Benutzer nicht nur damit ein. Es ermöglicht Ihnen auch, ein Dateiformat in ein anderes Format zu konvertieren, da fast alle gängigen Video- und Audioformate wie MOV, WMV, FLV, MKV und mehr unterstützt werden. Darüber hinaus können Sie HD-Videos umwandeln, ohne ihre Originalqualität zu verlieren.

Unterstütztes Betriebssystem: Windows 7, 8, 10, Vista und Windows XP (SP2 oder höher) | Mac OS X 10.7 und höher (einschließlich macOS Catalina und macOS Mojave).
Preis: 39,95 $/Jahr

Um zu erfahren, wie Sie mit Acethinker Video Master AVI in MP4 und umgekehrt konvertieren, befolgen Sie die folgenden einfachen Schritte:

Schritt 1 Laden Sie das Tool herunter und installieren Sie es

In erster Linie müssen Sie das Tool auf Ihrem Computer speichern, indem Sie auf eines der Herunterladen oben angegebenen Tasten. Wählen Sie ein Installationsprogramm basierend auf Ihrem Computerbetriebssystem. Beginnen Sie dann mit der Installation auf Ihrem Computer und befolgen Sie die Installationsanweisungen. Starten Sie nach der Installation Acethinker Video Master.

Schritt 2 Videodatei zum Konvertieren importieren

Navigieren Sie als Nächstes zu Konverter Tab. Klicken Sie hier auf das Datei hinzufügen Schaltfläche in der oberen linken Ecke der Benutzeroberfläche des Tools. Suchen Sie die Videodatei, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie auf Öffnen importieren.

Schritt 3 Konvertieren Sie die Videodatei

Klicken Sie dann auf das Dropdown-Liste Menü daneben Alle umwandeln in. Wählen Sie in der Liste der Videoformate AVI (wählen Sie MP4, wenn die zu konvertierende Videodatei im AVI-Dateiformat vorliegt). Wählen Sie die gewünschte Ausgabequalität aus und klicken Sie auf Konvertieren alle um die Konvertierung zu starten.

avi vs mp4 vm step3

Schritt 3 Überprüfen Sie die konvertierte Videodatei

Wenn die Konvertierung abgeschlossen ist, klicken Sie auf das Mappe Symbol im unteren mittleren Teil der Benutzeroberfläche des Tools. Es führt Sie zum Ausgabeordner des Videos, das Sie konvertiert haben. Überprüfen Sie hier, ob das Video vollständig in das AVI-Dateiformat konvertiert wurde.

avi vs mp4 vm step4

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *