Top 5 Social Media Artikel aus dem Jahr 2009

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es wurden viele großartige Social-Media-Inhalte entwickelt.

Hier sind unsere fünf Top-Artikel (in der Reihenfolge ihrer Beliebtheit) aus diesem Jahr…

# 1: Fünf müssen Social Media Marketing-Studien lesen

Hier ist ein kurzer Überblick über diesen Artikel:

Studie 1: Bis 2010 werden 26 Millionen (1 von 7) US-Erwachsene monatlich Twitter nutzen

Die Studie von eMarketer Folgendes festgestellt: „Im Jahr 2009 werden 18 Millionen US-Erwachsene mindestens monatlich auf jeder Plattform auf Twitter zugreifen. Dies entspricht einer Steigerung von 200% gegenüber 2008. Die Nutzung wird 2010 26 Millionen US-Erwachsene erreichen, ein weiterer Anstieg um 44,4%.

Studie 2: Amerikaner verbringen 17% der Online-Zeit auf Social Media-Websites

Da beliebte Social-Media-Plattformen ihre Benutzerzahl weiter erhöhen, ist es logisch zu schließen, dass die Amerikaner mehr Zeit auf Social-Networking-Websites verbringen. Nach einer Studie von Die Firma NielsenZu denjenigen, die diesem jüngsten Trend am meisten Aufmerksamkeit schenken, gehören Werbetreibende. Die Ausgaben für Online-Werbung stiegen im August 2009 um 119% auf 108 Mio. USD.

Studie 3: Im Jahr 2010 werden über 50% der Vermarkter soziale Medien nutzen

Die „2010 Media Planning Intelligence Study“ der Zentrum für Medienforschunguntersuchten die Wahrscheinlichkeit, dass Vermarkter Social Media in ihren Marketingplan 2010 aufnehmen.

Studie 4: Blogs nützlichstes Social-Media-Tool, sagen 51% der Unternehmen

McKinsey Quarterlys “Global Survey” untersuchten die Gesamtbewertung der Unternehmen zum Wert verschiedener Social-Media-Technologien.

Studie 5: 75% der Vermarkter planen, die Nutzung sozialer Medien im Jahr 2010 zu erhöhen

Die Studie des Anbieters virtueller Veranstaltungen Unfair zeigten, dass Vermarkter sich 2010 am meisten darauf konzentrieren, Kunden zu gewinnen und zu halten, und sie planen, soziale Medien zu nutzen, um dies zu erreichen.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu sehen.

# 2: Fünf Möglichkeiten, Ihre Facebook-Fanseiten zu bewerben

Haben Sie sich jemals gefragt: “Wie bewerbe ich meine Facebook-Fanseite?” oder “Warum brauche ich überhaupt eine Facebook-Fanseite?” Dieser Artikel zeigt fünf Möglichkeiten auf, wie Sie die Kraft von Facebook nutzen können, um Ihre Fangemeinde zu vergrößern.

Hier ist eine Momentaufnahme der fünf Fanpage-Strategien:

Strategie 1: Laden Sie Personen aus Ihren Facebook-Freundeslisten ein

Segmentieren Sie persönliche Freunde und berufliche Kollegen in Listen und laden Sie diese Listen als Gruppen auf Ihre Facebook-Fanseite ein, anstatt einzelne Einladungen zu senden. Dies ist der einfachste und schnellste Weg, um Ihre Fangemeinde anzukurbeln.

Strategie 2: Menschen mit Facebook-Suche finden

Mit der aktualisierten Facebook-Suchfunktion (siehe Suchleiste oben auf Facebook) erhalten Sie einen Einblick in die Konversationen Ihrer Freunde und Statusaktualisierungen, die Ihnen möglicherweise sogar anzeigen, wer möglicherweise nach den von Ihnen bereitgestellten Diensten sucht.

Strategie 3: Menschen mit Facebook Social Ads anziehen

In sozialen Anzeigen werden neben Ihrer Facebook-Seitenleiste Anzeigen geschaltet, in denen verwandte Aktionen angezeigt werden, die Ihre Freunde auf der Website ausgeführt haben. Es ist möglich, Anzeigen auf Ihre Freunde und deren Interessen zuzuschneiden, was es für sie attraktiver macht, Maßnahmen zu ergreifen, weil Sie ebenfalls interessiert sind.

Strategie 4: Facebook Fan Page Twitter App

Das Facebook Fan Page Twitter-Anwendung ist ein großartiges Tool, mit dem Sie Ihre Twitter-Follower wieder auf Ihre Fanseite bringen können. Wenn Sie ein Status-Update, einen Link oder ein Foto (Sie können wählen) auf Ihrer Facebook-Fanseite veröffentlichen, wird ein Update für Twitter mit einem verkürzten bit.ly-Link zurück zu Ihrer Fanseite angezeigt.

Strategie 5: Facebook Fan Box Widget

Das Facebook Fan Box Widget ist eine großartige Funktion, die Sie Ihrem Blog oder Ihrer Website hinzufügen können. Mit diesem Widget können Sie Ihre Fangemeinde anzeigen und andere können sofort zu Fans werden.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu sehen.

# 3: So fügen Sie Ihren PDF-Dokumenten einen Retweet-Button hinzu

Ein wachsender Trend bei Twitter ist der Retweet-Button, der überall auf Websites angezeigt wird.

Über den Retweet-Button kann jeder Leser ganz einfach einen Tweet in sein Twitter-Konto posten. Und es ist nicht irgendein Tweet, sondern einer, der von Ihnen vorgefertigt wurde und auf die ursprüngliche Zielseite verweist, auf der sich Ihr Dokument befindet.

Ein Retweet-Button in Ihrer PDF-Datei ermöglicht es den Lesern, Ihr PDF auf einfache Weise mit ihren Fans zu teilen, und ermöglicht es den Lesern, ihre Wertschätzung für Ihre Arbeit durch einfaches Klicken auf einen Button zu zeigen. Es bietet außerdem einen stetigen Datenverkehr zu Ihrer PDF-Datei (da die Benutzer die Datei beim Twittern erneut twittern, wenn ihnen der Inhalt gefällt) und Sie genau wissen, wer Ihr Dokument freigibt (für Marketingzwecke)

Lesen Sie den gesamten Artikel, um die 6 Schritte zum Hinzufügen von Retweet-Schaltflächen zu Ihren PDF-Dateien zu erfahren.

# 4: Drei neue lesenswerte Social Media-Studien

Hier ist ein kurzer Überblick über diesen Artikel:

Studie 1: Social Media Engagement Große Herausforderung für viele Unternehmen (Deloitte)

Umfrageergebnisse von a Deloitte-Studie (Tribalization of Business Study 2009) wies auf einige zentrale Herausforderungen hin, denen sich Unternehmen bei der Integration von Online-Communities in ihre Social-Media-Strategie gegenübersehen.

Studie 2: Soziale Medien, die von 18% der Online-Bevölkerung als Entdeckungsinstrument verwendet werden (Nielson Company)

Diese Studie von Nielson Company untersuchten die Beziehung zwischen Social Media und Benutzersuchoptionen. In dem Bericht wurden soziale Websites mit Suchmaschinen und Portalen wie Yahoo! Von den Befragten gaben 18% an, dass Social-Media-Websites für die Suche nach neuen Informationen von zentraler Bedeutung sind.

Studie 3: Unternehmen integrieren Social Media nur langsam in die Praxis (BIA / Kelsey)

Obwohl zahlreiche aktuelle Berichte zeigen, wie Unternehmen Social Media in ihren Marketing-Mix 2010 integrieren wollen, hat eine aktuelle Studie von BIA / Kelsey berichteten, dass viele kleine und mittlere Unternehmen die Strategien heute nur langsam in ihre Pläne aufnehmen.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu sehen.

# 5: So erstellen Sie Schlagzeilen, die mit Social Media viral werden

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, mehr Klicks und Lesezeichen auf Ihre Artikel zu erhalten, gibt es einen Bereich, in dem Sie möglicherweise von Ihren Inhalten im Stich gelassen werden: Ihre Überschriften.

Ohne eine überzeugende Überschrift werden Sie keine Aufmerksamkeit erregen und Ihr Artikel wird sich nicht so leicht verbreiten. Wenn Sie eine Killer-Überschrift schreiben, erhalten Sie mehr Klicks, mehr Lesezeichen und Ihre Leser werden gezwungen sein, diese mit ihren Freunden und Kontakten zu teilen.

Überzeugende Schlagzeilen erregen Aufmerksamkeit, identifizieren eine Zielgruppe, sind spezifisch, erzeugen Neugier und versprechen starke Vorteile.

Um Ihr Publikum dort zu erreichen, wo es darauf ankommt, möchten Sie, dass Ihre Schlagzeilen Empathie zeigen und Ihren Lesern das Gefühl geben. Hier sind drei beliebte emotionale Hot Buttons für Überschriften:

Boost und Slam– Was ist das Beste / Schlechteste / Meiste / Wenigste? Vergleichen und gegenüberstellen.
Lachen, jubeln, kichern oder weinen– Menschliches Interesse, das die Herzen reißt, funktioniert.
Empörung, Wut und gerechte Empörung– Hören Sie zu, wie Sie in einem Kabelnachrichtennetzwerk über das Radio oder die sprechenden Köpfe und ihre stechenden Finger sprechen.

Lesen Sie den gesamten Artikel, um mehr emotionale Hot Buttons und ein kostenloses PDF mit 102 bewährten Überschriftenformeln zu erhalten.

Zu Beginn des neuen Jahres freuen wir uns darauf, Ihnen die neuesten Trends und Erkenntnisse in der Welt der sozialen Medien mitzuteilen. Im Namen aller von uns bei Social Media Examiner wünschen wir Ihnen ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2010!

Jetzt sind Sie dran. Was halten Sie von unseren Top 5 Social Media Artikeln für 2009? Welcher Artikel hat für Sie am meisten Resonanz gefunden? Welche Social-Media-Themen werden Ihrer Meinung nach in die „Top 5“ -Liste 2010 aufgenommen? Teilen Sie uns Ihre Gedanken mit!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *