So gestalten Sie Social Media-Bilder für die Markenerkennung

Social Media wie manVeröffentlichen Sie Bilder in sozialen Netzwerken?

Verwenden Sie sie, um Ihre Markenbekanntheit zu erweitern?

Die Art und Weise, wie Logos, Schriftarten und Farben in Social-Media-Bildern zusammenarbeiten, ist ein wichtiger Bestandteil der Markenaufmerksamkeit.

In diesem Artikel werden Sie Entdecken Sie, wie Sie Ihre sozialen Profile und visuellen Inhalte aufeinander abstimmen können, um Ihre Marke zu stärken und die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich zu ziehen.

Branding von Social-Media-Bildern
Hier finden Sie Tipps zum Branding Ihrer Social Media-Bilder.

# 1: Ergänzende Profile und Cover erstellen

Konsistenz ist ein wesentlicher Bestandteil von Anerkennung und Erfolg. Verwenden Sie das traditionelle Logo Ihres Unternehmens oder eine Variation des Designs für jedes Ihrer sozialen Profilbilder, um die Online-Markenbekanntheit aufrechtzuerhalten.

Selbst wenn Sie Ihr Logo optimieren, sollte Ihr Publikum Sie sofort erkennen können.

lululemon Bild
Havaianas experimentiert mit Schriftarten in ihren Facebook-Designs.

Im obigen Beispiel können Sie sehen, wie lululemon athletica eine Version seines roten Standardlogos an das Titelbild auf Facebook und Twitter angepasst hat.

Die Harmonie zwischen Ihrem Profil und den Titelfotos wird durch grafische Elemente wie Farbe, Text und Bilder verankert. Wählen Sie ein Titelbild, das zu Ihrem Profilbild passt Verwenden Sie vorhandene Marketingmaterialien oder erstellen Sie Ihre eigenen.

Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Titelbild erstellen und möchten Stellen Sie sicher, dass die Farben zu Ihrem Profilbild passen, Verwenden Sie ein Farbauswahlwerkzeug, um den Farbhex-Code zu extrahieren. EIN Hex-Code ist ein sechsstelliger Code, der eine exakte Farbe darstellt, die von HTML und CSS allgemein anerkannt wird.

Wenn Sie Ihre Hex-Codes kennen, können Sie Verwenden Sie immer und immer wieder die gleichen Farben in Ihren Designs– ohne Variation oder Rätselraten – für ein einheitliches Erscheinungsbild.

# 2: Verwenden Sie Wasserzeichen konsequent

Wenn Sie Ihren Bildern ein Logo oder ein anderes Symbol hinzufügen möchten, Erstellen Sie Richtlinien für Größe und Platzierung. Inkonsistente Logo-Größen oder zufällige Platzierung können schlampig erscheinen.

Im Bild unten sehen Sie, dass das H & M-Logo auf jedem Foto dieselbe Größe und dieselbe Stelle hat. Diese Konsistenz spielt eine Rolle für die allgemeine Markenbekanntheit.

h & m Bild
Das Logo wird konsistent im H & M Facebook-Katalog platziert.

Ein kurzer Tipp: Platzieren Sie Ihr Logo niemals bündig mit dem Rand Ihres Fotos. Lassen Sie stattdessen etwas Platz (Polsterung) um ihn herum, damit er absichtlicher aussieht.

# 3: Wählen Sie Schriftarten und Farben für den Effekt

Schriftarten, Farben und Bilder sind die wichtigsten visuellen Elemente Bestimmen Sie, wie Menschen Ihre Marke in sozialen Medien wahrnehmen. Unterschiedliche Ziele erfordern unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten für jedes Element.

Die Schriftarten reichen von fett und laut bis dünn und zart. Wo passt Ihre Unternehmensperson in dieses Spektrum?

Während Sie sich für den Großteil Ihres Marketings auf zwei oder drei Hauptschriftarten beschränken sollten, können Sie es sich gelegentlich leisten, diese Regel in den sozialen Medien zu brechen.

Havaianas verwendet kreative Schriftarten in Facebook-Updates, um das Thema ihrer Drucke abzustimmen und die unterhaltsame, spielerische Identität des Unternehmens widerzuspiegeln.

havaianas Bild
Beim Branding über soziale Medien hinweg ist Konsistenz der Schlüssel.

Wenn Sie Farben (und Bilder) für Ihre visuellen Aktualisierungen auswählen, Überlegen Sie, welche Art von Gefühlen Sie hervorrufen möchten.

Bewerben Sie zum Beispiel einen Wettbewerb? Verwenden Sie helle, fröhliche Farben. Veröffentlichen Sie ein Mitarbeiter-Update? Nehmen Sie ein gut beleuchtetes Porträt auf und fügen Sie es in ein Design mit Ihren Markenfarben ein.

Nutzen Kosmetik Bild
Benefit Cosmetics verwendet weibliche Bilder und eine einheitliche Farbpalette.

Die Schönheitsmarke Benefit Cosmetics spiegelt ihre weibliche Identität auf Instagram gut wider. Beachten Sie die rosa und weiße Palette, einfache Bilder und die Verwendung einer spielerischen Skriptschrift.

# 4: Wiederverwendbare Vorlagen entwerfen

Jedes soziale Netzwerk hat seine eigenen optimierten Bilddimensionen. Es kann zeitaufwändig sein, jedes Mal, wenn Sie visuelle Inhalte freigeben möchten, individuelle Bilder für jedes Netzwerk zu erstellen. Selbst das Erstellen eines einzelnen Images für alle Plattformen kann mehr Zeit in Anspruch nehmen, als Sie möchten.

Bildvorlagen
Erstellen Sie Bildvorlagen, die den Anforderungen jedes sozialen Netzwerks entsprechen.

Der einfachste Weg, um Ihre Entwurfszeit zu verkürzen und die Konsistenz aufrechtzuerhalten, besteht darin, Vorlagen für die Arten von Posts zu erstellen, die Sie regelmäßig freigeben. Beschränken Sie sich nicht auf eine oder zwei Arten von Vorlagen – erstellen Sie mehrere, um eine Vielzahl von Inhalten aufzunehmen. Hier sind ein paar Ideen:

Wöchentliche inspirierende Zitate

  • Branchentipps
  • Veranstaltungsbeiträge
  • Meilensteine
  • Wettbewerbe

Im folgenden Beispiel hat San Pellegrino eine Folge von 10 Tipps auf Instagram gepostet. Durch ihre einfache Vorlage waren die Tipps einfach zu erstellen und für das Publikum sofort erkennbar.

San Pellegrino Bild
Erleichtern Sie sich das Leben, indem Sie Vorlagen für verschiedene Designtypen erstellen.

# 5: Lassen Sie das Bild sprechen

Bis zu 90% der Informationen werden an das Gehirn übertragen ist visuell, daher ist es keine Überraschung, dass die Leute gut auf großartiges Design reagieren.

Die Verwendung von Bildern als Fokus Ihrer Updates ist eine großartige Gelegenheit, kreativ zu werden. Wenn Sie Ihren visuellen Inhalt entwerfen, Verlasse dich weniger auf Worte. Lassen Sie Farben, Bilder und Hintergründe die Last der Übermittlung Ihrer Botschaft übernehmen.

Beachten Sie im Bild unten, wie das überzeugende Hintergrundbild und das Twitter-Symbol zuerst Ihre Aufmerksamkeit erregen und geschickt mit dem subtileren Aufruf zum Handeln arbeiten.

Symbolüberlagerungsbild
Verwenden Sie Symbole, um Text in Ihren Designs zu ersetzen.

Wenn Sie das perfekte Bild haben, müssen Sie manchmal überhaupt keine Textüberlagerungen verwenden.

Ben & Jerry Bild
Fangen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums mit cleveren Bildern ein.

Ben und Jerry haben in ihren Updates weniger als 10 Wörter verwendet und ihre Produktbilder sprechen lassen.

Zu dir hinüber

Mit mehr als zwei Milliarden Menschen, die täglich in sozialen Medien aktiv sind, ist die Verbesserung der Verwendung visueller Ressourcen eine leistungsstarke Möglichkeit, mehr Menschen für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Verwenden Sie einheitliche Schriftarten und Farben sowie Ihr vorhandenes Branding, um Ihre Wiedererkennung über die üblichen Stellen hinaus zu erweitern. Egal wo Sie posten, stellen Sie sicher, dass Ihr Publikum Sie sofort erkennt.

Machen Sie das Beste aus Ihren visuellen Ressourcen und genießen Sie es, schöne Designs zu erstellen. Das Social-Media-Rennen ist eröffnet und Design ist Ihr Express-Ticket für die Ziellinie.

Was denken Sie? Haben Sie bereits einen dieser Tipps verwendet? Haben Sie weitere Ideen zum Teilen? Hinterlassen Sie Ihre Kommentare und Fragen unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.