Snapchat-Anzeigen: Erste Schritte

Sie fragen sich, ob Snapchat-Anzeigen für Ihr Unternehmen geeignet sind? Müssen Sie Ihre Werbung diversifizieren?

Um Snapchat-Anzeigen zu erkunden, interviewe ich Savannah Sanchez im Social Media Marketing Podcast.

Savannah ist ein Snapchat Ads Pro und Gründer von Die soziale Savanne, eine Beratung, die E-Commerce-Marken mit bezahlten sozialen Medien unterstützt. Sie bietet auch einen Snapchat Ads Marketing Kurs an.

Savannah erklärt, welche Arten von Werbekampagnen Sie mit Snapchat ausführen können und aus welchen verschiedenen Optionen für die Anzeigenplatzierung Sie auswählen können. Sie erfahren auch, welche Arten von Kreativen bei Snapchat gut funktionieren.

Hören Sie sich jetzt den Podcast an

Dieser Artikel stammt aus dem Social Media Marketing Podcast, ein Top-Marketing-Podcast. Hören Sie zu oder abonnieren Sie unten.

Wo abonnieren:: Apple Podcast | Google Podcasts | Spotify | RSS

Scrollen Sie zum Ende des Artikels, um Links zu wichtigen Ressourcen zu erhalten, die in dieser Episode erwähnt werden.

Snapchat-Anzeigen: Erste Schritte mit Erkenntnissen von Savannah Sanchez im Social Media Marketing Podcast.

Vor zweieinhalb Jahren startete Savannah die Snapchat-Abteilung bei der großen E-Commerce-Werbeagentur, in der sie arbeitete. In ihrer Rolle bei der Agentur konnte sie auf viele Anzeigenkonten für viele große Marken zugreifen.

Vor neun Monaten beschloss sie, als Beraterin direkt mit Marken zusammenzuarbeiten.

ALT

Sie arbeitet jetzt mit einer Handvoll E-Commerce-Marken zusammen, von denen die meisten 50.000 bis 150.000 US-Dollar für Snapchat-Anzeigen pro Monat ausgeben, darunter Kitsch, Doe Lashes, Our Place, Printy Pets, BlendJet und mehr. Viele der Marken, mit denen sie zusammenarbeitet, gaben zunächst 100 US-Dollar pro Tag aus und sind von dort aus gewachsen.

Warum Snapchat Ads ausprobieren?

Snapchat mit 230 Millionen aktiven Nutzern pro Tag, die die App 30 Mal pro Tag 30 Minuten am Tag öffnen, beherbergt ein Publikum, das sich von dem von Facebook völlig unterscheidet. Insbesondere in einem 13- bis 24-jährigen Segment wird ausschließlich Snapchat verwendet. Sie melden sich nicht bei Facebook oder Instagram an. In den USA, Großbritannien, Frankreich, Kanada und Australien erreicht Snapchat mehr 13- bis 24-Jährige als Facebook oder Instagram.

Das Publikum ist jedoch nicht auf die Altersgruppe 24 und jünger beschränkt. Savannah arbeitet mit einem Kunden zusammen, der Babyartikel an junge Mütter verkauft und mit Müttern ab 30 Jahren eine „wahnsinnig hohe Rendite für Werbeausgaben“ erzielt.

Neben der Nützlichkeit von Snapchat bei der Erreichung neuer Zielgruppen ist Savannah der Ansicht, dass die Diversifizierung der Kanäle wichtig ist. Anstatt sich ausschließlich auf Facebook-Werbung zu verlassen, bei der viele Marken sinkende Renditen erzielen, empfiehlt sie, zusätzliche Kanäle wie Snapchat zu testen.

Laut Savannah liefert die Plattform häufig CPMs (Cost-per-Milles), die fünf- bis zehnmal billiger sind als die von Facebook. Werbung ist wahrscheinlich billiger, weil Snapchat nicht mit Werbetreibenden überfüllt ist.

Schließlich ist der Werbeprozess auf Snapchat einfach und intuitiv – viel mehr als auf Facebook, sagt Savannah.

Kampagnenarten und Targeting-Optionen für Snapchat-Anzeigen

Zu den Snapchat-Kampagnen gehören Kampagnen zur Website-Conversion, die auf ein Kaufziel hin optimiert oder in den Warenkorb gelegt werden können. In Katalog-Verkaufskampagnen werden dynamische Produktanzeigen geschaltet, die insbesondere für E-Commerce-Marken nützlich sind. Kampagnen für Bekanntheit, App-Installationen, Engagement, Lead-Generierung und Videoansichten sind auch für Nicht-E-Commerce-Marken nützlich.

ALT

Videoansichtskampagnen mit einem Swipe-up-Aufruf zum Handeln (CTA) unterstützen beispielsweise die Markenbekanntheit und können als nicht überspringbare 6-Sekunden-Werbespots für Personen geschaltet werden, die Inhalte im Discover-Feed ansehen.

Zielgruppen-Targeting-Optionen in Snapchat sind ziemlich robust. Sie können eine benutzerdefinierte Zielgruppe erstellen, indem Sie Listen mit E-Mail-Adressen oder Telefonnummern hochladen und aus diesen Kundengruppen drei Arten von ähnlichen Zielgruppen erstellen. Ein Ähnlichkeits-Lookalike entspricht einem 1% igen Lookalike-Publikum auf Facebook, ein ausgewogenes Lookalike entspricht einem 5% igen Lookalike-Publikum auf Facebook und ein Reach-Lookalike entspricht eher einem 10% -igen Lookalike auf Facebook.

Retargeting-Zielgruppen können erstellt werden, indem das Snap-Pixel auf Ihrer Website platziert wird, um basierend auf Website-Ereignissen oder Webseitenbesuchen ein Retargeting durchzuführen. Sie können auch basierend auf dem Anzeigenengagement ein Retarget durchführen, z. B. Personen, die Ihre Videos angesehen oder über CTA gewischt haben.

Das Targeting von Interessen auf Snapchat ist viel detaillierter als auf Facebook, sagt Savannah, und sie merkt an, dass die Plattform auch das Targeting von Verhaltensweisen unterstützt, mit dem Sie Menschen erreichen können, die kürzlich geheiratet haben, und andere Lebensereignisse. Die Partnerschaft von Snapchat mit Visa ermöglicht es Werbetreibenden sogar, Menschen durch kürzlich getätigte Einkäufe wie Babyprodukte oder Schmuck anzusprechen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Personen anzusprechen, die kürzlich in derselben Kategorie gekauft haben, in der Sie verkaufen, und Savannah sagt, dass dies einige der besten Zielgruppen sind, die sie auf Snapchat getestet hat.

ALT

Snapchat-Anzeigentypen

Werbetreibende auf Snapchat haben eine Reihe verschiedener Anzeigentypen zur Auswahl. Savannah verwendet 90% des Budgets ihrer Kunden für Einzelbild- oder Videoanzeigen und Story-Anzeigen.

Einzelbild- oder Videoanzeigen werden im Stories-Feed eines Zuschauers geschaltet und unterbrechen die Erfahrung des Zuschauers ähnlich wie Anzeigen im Instagram Stories-Feed. Diese Anzeigen können zwischen 6 und 15 Sekunden lang sein, wobei der Sweet Spot 10 Sekunden beträgt.

ALT

Story-Anzeigen werden im Discover-Feed als Markenkachel neben organischen Inhalten (Kacheln) geschaltet. Zuschauern, die auf Ihre Story-Kachel tippen, wird eine Reihe von Videos oder Bildern angezeigt. Diese Anzeigen können bis zu 2 Minuten lang sein und bestehen aus 15-Sekunden-Segmenten von Bildern oder Videos.

Da Story-Anzeigen auf Opt-In-Basis geschaltet werden, sind sie häufig sehr effektiv. Sie funktionieren sehr gut, wenn sie 1-2 Minuten verwenden, um eine Geschichte zu erzählen, anstatt nur ein Produkt zu werfen. Zum Beispiel könnten die Story-Anzeigen von Doe Lashes ein paar Make-up-Tutorial-Videos enthalten, die zeigen, wie Leute die Wimpern anziehen.

Sammlungsanzeigen zeigen vier tippbare Produktkacheln am unteren Rand Ihres Videos und werden im Stories-Feed des Zuschauers geschaltet. Sie eignen sich hervorragend zum Entfernen der Kaufbarriere. Diese Anzeigen können bis zu 3 Minuten lang sein.

Snapchat bietet auch nicht überspringbare Werbespots an, die in den kuratierten Inhalten von Snap geschaltet werden. Diese Anzeigen können zwischen 6 Sekunden und 3 Minuten lang sein.

Unabhängig vom Anzeigentyp wird Ihnen CPM in Rechnung gestellt, und die Conversion-Aktion wird immer nach oben gewischt, sodass Savannah immer Überlagerungen mit einem Text- oder Sprach-CTA enthält, die die Nutzer dazu ermutigen, zum Einkaufen nach oben zu streichen.

Snapchat-Metriken für die Anzeigenberichterstattung

Mit den Analysen von Snapchat können Sie auf einfache Weise alle wichtigen Messdaten in verschiedenen Attributionsfenstern anzeigen. Sie können die Rendite der Werbeausgaben, die Klickrate, die Kosten pro Klick, den Conversion-Wert des Website-Kaufs und die CPMs in einem 28-Tage-Klick, einer 1-Tages-Ansicht oder in kleineren Attributionsfenstern wie 1 Tag, 7 Tage oder anzeigen nicht enthaltene Ansicht.

Snapchat Ad Creative

Das erste, was Savannah bei der Arbeit mit einem Kunden an Snapchat-Anzeigen tut, ist zu testen, ob das, was für ihn in Instagram Stories oder TikTok funktioniert, in Snapchat funktioniert. Sie hat festgestellt, dass erfolgreiche Snapchat-Anzeigen sich in Bezug auf Anzeigenmotive mehr auf benutzergenerierte Inhalte (UGC) konzentrieren.

Leute auf Snapchat sind es gewohnt, Gesichter von Leuten zu sehen, die über das Essen sprechen, das sie essen, wo sie es besuchen, die Landschaft und Selfies. Die Anzeigen, die diesen Stil am besten nachahmen, werden normalerweise mit einem iPhone gefilmt und zeigen jemanden, der ein Selfie macht, während er über das Produkt spricht. Das Motiv sieht nicht wie eine Anzeige aus. Es sieht aus wie ein Freund, der dich schnappt, um dir etwas zu zeigen.

Wenn Ihr Motiv übermäßig produziert ist oder wie ein Fernsehwerbespot aussieht, werden die Leute sofort davon abweichen, weil es so aussieht, wie es ist… eine Anzeige.

Wenn Sie jedoch UGC verwenden, haben Sie einen Sekundenbruchteil Zeit, wenn der Betrachter denkt: „Schnappt mich mein Freund? Oder ist das eine Anzeige? ” Diese Sekunde kann den Unterschied zwischen jemandem ausmachen, der Ihre Anzeige sieht und sich von ihr entfernt.

Um zu veranschaulichen, wie dies aussehen könnte, teilt Savanna mit, wie ihr Kunde Doe Lashes Erfolg hatte, indem er UGC von TikTok neu verwendete. Wenn jemand einen TikTok über die Marke veröffentlicht, lädt er ihn herunter und schaltet ihn als Snapchat-Anzeige. Mit SnapTik wird das TikTok-Wasserzeichen entfernt.

Tipps für Kreative

Ton und Bildunterschriften: Savannah empfiehlt, keine Anzeige ohne Ton zu schalten. Sie müssen sich jedoch darüber im Klaren sein, dass bei einigen Zuschauern der Ton stummgeschaltet ist. Wenn eine Anzeige bei ausgeschaltetem Ton keinen Sinn ergibt, fügt sie Untertitel mit einer nativen Snapchat-Schriftart hinzu, damit der Inhalt so organisch wie möglich aussieht.

Bilder vs. Video: Nach Savannahs Erfahrung ist Video besser als Bilder. Wenn Sie ein Standbild verwenden, können Sie es durch Hinzufügen einiger GIFs oder kleiner Animationen zur Anzeige zum Leben erwecken. Trotzdem hat sie gesehen, dass Modemarken mit guter Lifestyle-Fotografie gut abschneiden, es ist also keine feste Regel.

Wichtige Erkenntnisse aus dieser Episode:

Helfen Sie uns, das Wort zu verbreiten! Bitte informieren Sie Ihre Twitter-Follower über diesen Podcast. Klicken Sie jetzt einfach hier, um einen Tweet zu posten.

Wenn Ihnen diese Episode des Social Media Marketing-Podcasts gefallen hat, bitte Gehen Sie zu Apple Podcasts, hinterlassen Sie eine Bewertung, schreiben Sie eine Bewertung und abonnieren Sie.

Was denkst du? Was halten Sie von Werbung auf Snapchat? Bitte teilen Sie Ihre Kommentare unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *