LinkedIn Ad Retargeting: Was Marketer wissen müssen

Möchten Sie wärmere Aussichten auf LinkedIn erreichen? Nutzen Sie das Retargeting von LinkedIn in vollem Umfang?

Um das Retargeting von LinkedIn-Anzeigen zu erkunden, interviewe ich AJ Wilcox im Social Media Marketing Podcast.

AJ ist der weltweit führende Experte für LinkedIn-Anzeigen und Gründer von B2Linked, eine LinkedIn-Werbeagentur, die Unternehmen dabei hilft, qualitativ hochwertige Leads in großem Maßstab zu erzielen. Er ist auch Autor des Buches, LinkedIn Anzeigen entmystifiziertund Moderator des Podcasts zur LinkedIn Ads Show.

Entdecken Sie die demografischen Daten, die Sie mit Anzeigen auf LinkedIn erreichen können, und finden Sie fünf Möglichkeiten, um potenzielle Kunden und Leads mit Retargeting auf LinkedIn zu erreichen.

Hören Sie sich jetzt den Podcast an

Dieser Artikel stammt aus dem Social Media Marketing Podcast, ein Top-Marketing-Podcast. Hören Sie zu oder abonnieren Sie unten.

Wo abonnieren:: Apple Podcast | Google Podcasts | Spotify | RSS

Scrollen Sie zum Ende des Artikels, um Links zu wichtigen Ressourcen zu erhalten, die in dieser Episode erwähnt werden.

LinkedIn Ad Retargeting: Was Vermarkter wissen müssen, mit Erkenntnissen von AJ Wilcox im Social Media Marketing Podcast.

Warum LinkedIn Ads vs. Facebook Ads?

Für ein B2B-Unternehmen ist es schwierig, mit Facebook-Anzeigen die richtige Menge und Qualität von Leads zu erzielen – insbesondere, wenn sie einen Artikel mit hohem Ticket oder einen Service mit hohem Ticket anbieten. Verkaufsteams melden ständig Leads von geringer Qualität, dh Personen, die nicht über die richtige Berechtigung zum Kauf verfügen. Dasselbe passiert häufig bei Google-Anzeigen.

Mit LinkedIn-Anzeigen hingegen können Sie Anzeigen auf die Rolle, das Dienstalter, die Unternehmensgröße und die Branche einer Person ausrichten. Die Anzeigen sind hoch skalierbar. Mit einem weltweiten Publikum von 175 Millionen Menschen, die 32 Sprachen sprechen, suchen Sie nach CEOs der Fortune 1000 Unternehmen oder Schullehrer, im Grunde genommen wird jeder, der an einem Computer arbeitet, wahrscheinlich auf LinkedIn sein.

ALT

Derzeit verbringen die Menschen ungefähr 37 Minuten pro Tag auf Facebook. Die Nutzer verbringen weniger Zeit auf LinkedIn (18 Minuten pro Woche), aber dieser kürzere Zeitrahmen kommt den Werbetreibenden zugute, da die Wahrscheinlichkeit einer Sättigung und Anzeigenermüdung geringer ist. Sie müssen Ihr Motiv nicht einmal pro Woche wie auf Facebook aktualisieren.

Zu beachten ist, dass LinkedIn-Anzeigen im Vergleich zu Facebook-Anzeigen teuer sind. AJ sagt, dass er durchschnittlich 8 bis 12 US-Dollar pro Klick zahlt, daher ist es wichtig, einen hohen Wert für die Lebensdauer zu haben. Er sagt, dass alles über 15.000 US-Dollar ein Kinderspiel ist.

Ein Plus für Werbetreibende ist, dass Sie mit LinkedIn die Schaltung von Anzeigen für bis zu 300.000 Ihrer Konkurrenten vermeiden können, indem Sie die Option erhalten, diese von Ihrer Zielgruppe auszuschließen. Sie können die Informationen entweder manuell eingeben oder eine CSV-Datei mit den Firmennamen in einer Spalte und deren URLs in der nächsten Spalte hochladen.

LinkedIn Retargeting-Zielgruppen

Bis vor kurzem war das Retargeting von LinkedIn auf das Retargeting von Websites beschränkt. Darüber hinaus basiert das LinkedIn-Retargeting auf Cookies, was immer problematischer wird. AJ empfahl, LinkedIn zu verwenden, um Traffic auf eine Website zu senden, und sich dann auf das Retargeting von Facebook (und Google) zu verlassen, um potenzielle Kunden zu fördern, da das Retargeting-Spiel stärker war als das von LinkedIn.

Zu Beginn des Jahres 2020 veröffentlichte LinkedIn ein Event-Retargeting, das eine ganze Kategorie von Zielgruppen eröffnete, die auf den Verhaltensweisen und Handlungen der Menschen auf der Plattform basieren können. Sobald eine Zielgruppe mindestens 300 Personen hat, können Sie damit beginnen, Anzeigen zu schalten.

Die ersten beiden Arten von Event-Retargeting, die LinkedIn eingeführt hat, basierten auf Personen, die eine Lead-Gen-Formular-Anzeige ausgefüllt haben, und Personen, die sich ein Video angesehen haben.

Heute können wir auch Personen ansprechen, die die Seite eines Unternehmens besucht haben, und diejenigen, die mit einer LinkedIn-Veranstaltung interagieren.

LinkedIn Video Retargeting-Zielgruppen

Die Zielgruppen für das Retargeting von LinkedIn-Videos basieren auf Personen, die einen bestimmten Teil des Videos in Ihrer Anzeige angesehen haben: 25%, 50%, 75% usw.

ALT

Laut AJ besteht die beste Verwendung für das Retargeting von Videoanzeigen darin, ein hohes Bewusstsein zu schaffen, indem Sie eine Geschichte erzählen, die Sie mit fünf Downloads eines Whitepapers nicht kommunizieren können.

Angenommen, Sie haben eine Reihe von Videos in einer Sequenz. Wenn jemand mindestens 50% des ersten LinkedIn-Videos ansieht, können Sie ihn einem Retargeting-Publikum von Personen hinzufügen, denen das nächste Video in der Serie gezeigt wird, und so weiter.

Wenn Sie alternativ eine 60-Sekunden-LinkedIn-Videoanzeige haben und die erste Hälfte der Anzeige nur einen Wert und die zweite Hälfte nur eine Tonhöhe aufweist, können Sie eine Zielgruppe aufbauen, um die Personen, die weniger als die Hälfte der Anzeige gesehen haben, neu auszurichten diene ihnen deinen Pitch.

Lead Gen Form Ads Retargeting Zielgruppen

Mit LinkedIn können Sie zwei separate Zielgruppen für die Personen erstellen, die sich mit Ihren Lead-Gen-Formularanzeigen beschäftigen: diejenigen, die das Formular gesehen und geöffnet, aber nicht ausgefüllt haben, und diejenigen, die das Formular ausgefüllt haben.

ALT

Um diejenigen neu auszurichten, die das Formular geöffnet, aber nicht ausgefüllt haben, kann AJ ihnen etwa einen Monat lang dieselbe Anzeige liefern oder eine ähnliche Anzeige mit einem anderen Asset ausprobieren.

Während es möglich ist, nach dem Titel, dem Firmennamen, der Unternehmensgröße, der Branche usw. einer Person zu fragen, kann die Anzahl der Fragen, die Sie stellen, Ihre Conversion-Rate beeinflussen. Anstatt so viele Informationen wie möglich anzufordern, empfiehlt AJ, nach dem Vornamen, dem Nachnamen, der E-Mail-Adresse und der LinkedIn-Profil-URL zu fragen. Es ist schnell und verlangsamt Ihre Conversions nicht. Ihr Vertriebsmitarbeiter kann in seinem Profil fast alles herausfinden, was er über diese Person benötigt.

Retargeting-Zielgruppen für LinkedIn-Unternehmensseiten

Das Publikum auf Unternehmensseiten ist genau das, wonach es klingt. Sie bestehen aus Personen, die auf der Plattform angemeldet sind und Ihre LinkedIn-Unternehmensseite aus irgendeinem Grund innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens zwischen 30 und 365 Tagen besuchen. Sie können sogar Segmente von Personen erstellen, die Ihre Seite besuchen, je nachdem, ob sie Ihrer Seite folgen.

ALT

Im Gegensatz zu Facebook, bei dem eine Person aufgrund ihrer früheren Aktionen zu einer Zielgruppe hinzugefügt wird, wenn diese Ihre Zielgruppenkriterien erfüllt, baut LinkedIn Ihre Zielgruppe aus Personen auf, die Ihre Unternehmensseite erst besuchen, nachdem Sie Ihre Zielgruppe erstellt haben. Das bedeutet, dass es wichtig ist, alle Variationen einzurichten, die Sie jetzt verwenden könnten, unabhängig davon, ob Sie glauben, dass Sie sie in Zukunft verwenden werden oder nicht.

Diese Zielgruppen sind wertvoll, da jemand, der Ihre Unternehmensseite besucht hat, eher in Betracht zieht, mit Ihnen Geschäfte zu machen oder sich für Ihre Inhalte zu interessieren.

Um dies auszunutzen, sagt AJ, er würde sie mit etwas mehr Bottom-of-Trichter wie einer Demo oder einer Einladung, mit einem Handelsvertreter zu sprechen, neu ausrichten. Wenn der Lead nicht konvertiert, kann er sie zu einem kostenlosen Webinar, einer Checkliste oder einem Spickzettel führen. Dies würde ihm helfen zu verstehen, ob sich die Personen, die seine Seite besuchen, oben oder unten im Verkaufstrichter befinden.

LinkedIn Event Retargeting Zielgruppen

Mit dem LinkedIn Event Retargeting können Sie jedem Publikum, das auf etwas klickt, um Interesse an Ihrem Event zu zeigen, eine Zielgruppe hinzufügen. Sie können sie dann mit Anzeigen neu ausrichten, um die Teilnahme an Ihrer persönlichen oder Online-Veranstaltung zu verbessern.

Wenn Sie beispielsweise eine LinkedIn-Veranstaltung für ein Webinar planen, können Sie diese Zielgruppe mit einer Anzeige versorgen, um sie an das Datum und die Uhrzeit einer Woche und dann erneut an zwei oder drei Tagen zu erinnern. Sie können sie auch mit Anzeigen neu ausrichten, um zukünftige Ereignisse zu bewerben.

ALT

LinkedIn Conversation Ads

LinkedIn-Konversationsanzeigen werden in der Messaging-Box Ihrer Zielgruppe auf LinkedIn angezeigt. Die Erfahrung ähnelt der eines Messenger-Bots. Ihre Anzeige stellt eine Frage. Abhängig von der Antwort des Empfängers wird die Nachrichtenübermittlung basierend auf dem von Ihnen erstellten Logikbaum der Antworten fortgesetzt.

“… Hey, kommst du zu dieser Veranstaltung?”

Wenn sie auf die Schaltfläche “Ja” klicken, wird in Ihrer Anzeige die Punkt-Punkt-Punkt-Animation angezeigt, die aussieht, als würde jemand tippen.

„…… Nun, hey, komm und besuche unseren Stand. Wir haben einen coolen Swag für dich. “

Wenn sie auf die Schaltfläche Nein klicken, dann

“… … Cool. Vielleicht möchten Sie nächste Woche an diesem Webinar teilnehmen. Wir behandeln viele Dinge, die auf der Konferenz behandelt werden. “

Derzeit werden diese Anzeigen auf der LinkedIn-Plattform erstellt, sodass keine Tools von Drittanbietern erforderlich sind. Dies ist eine gute Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass die Benutzeroberfläche nicht sehr intuitiv ist. AJ sagt, dass sein Team in 5 Minuten eine LinkedIn-Nachrichtenanzeige erstellen kann, eine Konversationsanzeige jedoch etwa 35 Minuten.

Wichtige Erkenntnisse aus dieser Episode:

Helfen Sie uns, das Wort zu verbreiten! Bitte informieren Sie Ihre Twitter-Follower über diesen Podcast. Klicken Sie jetzt einfach hier, um einen Tweet zu posten.

Wenn Ihnen diese Episode des Social Media Marketing-Podcasts gefallen hat, bitte Gehen Sie zu Apple Podcasts, hinterlassen Sie eine Bewertung, schreiben Sie eine Bewertung und abonnieren Sie.

Was denkst du? Was halten Sie von den Retargeting-Funktionen von LinkedIn? Bitte teilen Sie Ihre Kommentare unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *