Facebook kündigt geheime Videos für Verlage an: Diese Woche in den sozialen Medien

Social Media ForschungWillkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe der neuesten Nachrichten in den sozialen Medien. Dir zu helfen Bleiben Sie mit Social Media auf dem LaufendenHier sind einige der Nachrichten, die unsere Aufmerksamkeit erregt haben.

Was ist neu in dieser Woche?

Facebook kündigt geheime Videos für Verlage an

„Geheime Videos geben Seitenbesitzern die Möglichkeit, Videos hochzuladen, auf die nur über eine direkte URL zugegriffen werden kann, die jedoch nicht für Personen auf Facebook durchsucht werden können. Dies ist nützlich für Publisher, die Videos auf Facebook hosten, auf Websites von Drittanbietern einbetten oder mit anderen Personen teilen möchten, die über die URL verfügen, ohne sie irgendwo anders auf Facebook zu veröffentlichen. “

Facebook führt Video Ads Creative Spotlight ein: Jeden Monat wird in Facebooks Creative Spotlight für Videoanzeigen die „Best Practices für die Erstellung von Videoanzeigen auf Facebook hervorgehoben und geteilt, die Aufmerksamkeit erregen und Geschäftsziele vorantreiben“.

Kreatives Rampenlicht für Facebook-Videoanzeigen
“Um Werbetreibende weiter zu inspirieren und großartige Video-Anzeigen-Motive zu präsentieren, hat Facebook IQ das Video Ads Creative Spotlight gestartet, das jeden Monat Video-Anzeigen-Motive hervorhebt.”

Facebook führt Verbesserungen im Video-Upload-Prozess und eine neue Videobibliothek ein: Facebook kündigte zwei neue Updates an, “mit denen Publisher mehr Kontrolle darüber haben, wie ihre Videos organisiert und geteilt werden.”

Verbesserungen beim Hochladen von Facebook-Videos
“Geheime Videos geben Seitenbesitzern die Möglichkeit, Videos hochzuladen, auf die nur über eine direkte URL zugegriffen werden kann, die jedoch nicht für Personen auf Facebook durchsucht werden können.”

YouTube führt 360-Grad-Videoanzeigen ein: Mit den neuen 360-Grad-Videoanzeigen von YouTube können „Zuschauer jeden Winkel Ihrer Videos erkunden, indem sie ihre Maus ziehen oder ihr Telefon bewegen, um ihren POV um 360 Grad zu verschieben – nach oben, unten, links oder rechts.“ Sie sind in Chrome und der YouTube-App für Android und iOS verfügbar.

LinkedIn Fügt Slideshare ein verbessertes Tool zur Lead-Generierung hinzu: Mit dem neuen Tool zur Lead-Generierung auf SlideShare können „Vermarkter wichtige Konsumenten ihrer Inhalte identifizieren und sich mit ihrem Publikum verbinden“.

Tool zur Generierung von Linkedin-Slideshare-Leads
„Mithilfe der monatlich 70 Millionen Besucher von SlideShare können Vermarkter mit Fachleuten auf der ganzen Welt in Kontakt treten.“

Instagram öffnet die Suche im Web: Instagram-Nutzer können jetzt “Personen, Orte und Hashtags im Web suchen”.

Weitere bemerkenswerte Social-Media-Nachrichten:

Twitter stellt ein neues Sicherheitszentrum vor: “Das Safety Center ist eine Ressource für alle, die sich auf Twitter und darüber hinaus über Online-Sicherheit informieren möchten.”

Twitter Sicherheitszentrum
“Das Sicherheitscenter ist nach den Tools und Richtlinien von Twitter organisiert, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Die Abschnitte wurden speziell für Jugendliche, Eltern und Erzieher erstellt.”

Twitter entfernt Hintergrundbilder aus Zeitleisten: Twitter hat die “Hintergrundbilder von zu Hause und die Benachrichtigungszeitpläne im Web für alle Benutzer” entfernt.

Tumblr arbeitet mit Crimson Hexagon zusammen, um bessere Marketing-Einblicke zu ermöglichen: „Als Preferred Analytics-Partner kann Crimson Hexagon auf Tumblr-Daten zugreifen, um Fälle von Markennamen und -logos zu identifizieren, das Gesprächsvolumen zu messen und Stimmungsfaktoren zu analysieren.“

Hier sind einige coole Social-Media-Tools, die einen Besuch wert sind:

Seide: Eine Online-Plattform für die Veröffentlichung von Daten, die Tabellenkalkulationen in wunderschöne visuelle Bilder verwandelt. https://www.youtube.com/watch?v=toUmpgOHvU4

Keyword-Tool: Ein kostenloses Online-Tool für Vorschläge zu Google-Keywords.

Keyword-Tool
“Mit dem Keyword-Tool können Sie Tausende der neuen Longtail-Keywords für das von Ihnen angegebene Thema ermitteln, indem Sie automatisch die automatischen Vorschläge von Google generieren.”

Einige interessante Studien zu beachten:

Der Smart Social Report – Band Eins: In seinem kürzlich veröffentlichten Smart Social Report analysierte Spredfast die sozialen Aktivitäten von 50 großen Marken in zehn verschiedenen Branchen auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, Pinterest, Snapchat, Tumblr und Google+. Die Studie untersuchte die Größe des Social-Media-Publikums, die Reaktionszeit und das Engagement jeder Marke, um die Leistungsträger in allen sozialen Netzwerken zu ermitteln und warum.

Top 100 Markenbericht: Einblick in Markeninhalte auf YouTube: YouTube hat sich mit der Marketingfirma Pixability zusammengetan, um Markenvideoinhalte der Interbrand Top 100-Marken zu analysieren. Den Ergebnissen zufolge haben sich die Videoaufrufe für diese Marken im letzten Jahr nahezu verdoppelt, wobei die monatlichen Aufrufe von Markeninhalten seit 2014 um 55% gestiegen sind. Markeninhalte haben im Laufe der Zeit insgesamt mehr als 40 Milliarden Aufrufe generiert, davon mehr als 18 Milliarden Diese Ansichten haben im letzten Jahr stattgefunden, und die Abonnements von Markenkanälen sind gegenüber dem Vorjahr um 47% gestiegen.

Sozial engagiertes zweites Quartal 2015: In den neuesten Daten zur sozialen Kundenbetreuung von Socialbakers wurde angegeben, welche Marken „sozial engagiert“ sind. Dies bedeutet, dass sie auf mindestens 65% der Fragen des Publikums auf Facebook und / oder Twitter antworten. Die Kundennachfrage in den sozialen Kanälen stieg um 3,2%, und Marken beantworteten 76% aller Fragen, die ihnen im zweiten Quartal auf Facebook gestellt wurden, ein Rekordhoch und einen Anstieg von 8% gegenüber dem ersten Quartal. Die Studie untersucht auch die Vorteile von „sozialem Engagement“. Beispielsweise erhalten diese Marken 3,5-mal mehr Social-Media-Interaktionen als ihre weniger reaktionsfähigen Kollegen.

Ogilvy PR Earn Media Survey: Eine neue PR-Umfrage von Ogilvy unter über 115 Reportern, Redakteuren und Produzenten ergab, dass fast die Hälfte (47%) der Meinung ist, dass verdiente Medien nach wie vor Einfluss auf Kaufentscheidungen und Geschäftsergebnisse haben. Traditionelle Medien (Zeitungen, Kabel und Magazine) bleiben die vertrauenswürdigsten und glaubwürdigsten Quellen für Nachrichten, aber Journalisten sind zunehmend auf soziale Medien angewiesen, um Leads zu erhalten und Nachrichten zu verfolgen. Eine Mehrheit (65%) stimmt zu oder ist der festen Überzeugung, dass die Marke umso glaubwürdiger erscheint, je mehr die Medien über eine Marke berichten. 44% der Befragten glauben, dass heutige Kampagnen traditionelle, soziale und kostenpflichtige Medien erfordern, um erfolgreich zu sein.

Verpassen Sie dieses Event nicht:

Nehmen Sie mit 4.000 anderen Vermarktern an der Online-Mega-Konferenz teil, die Sie inspirieren und stärken soll –Social Media Success Summit 2015, von Social Media Examiner zu Ihnen gebracht.

Social Media Erfolgsgipfel 2015

Entdecken Sie die besten und neuesten Möglichkeiten, Ihr Unternehmen auf Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+, YouTube, Instagram und Pinterest zu vermarkten.

Finden Sie neue Möglichkeiten, um Ihre Inhalte zu verbessern und Ihre Ergebnisse zu messen – alles bequem von Ihrem Bürostuhl aus.

Sie werden von Dutzenden von Top-Social-Media-Profis geführt, darunter Mari Smith (Co-Autor, Facebook Marketing: Eine Stunde am Tag), Mark Schaefer (Autor, Social Media Explained), Michael Stelzner (Autor, Start), Neal Schaffer (Autor, Maximize Your Social), Amy Porterfield (Co-Autor, Facebook Marketing All-In-One für Dummies), Christopher Penn (Autor, Marketing White Belt), Ian Cleary (Co-Autor, Erfolgsgeheimnisse der Online-Marketing-Superstars), Jon Loomer, und Viveka von Rosen (Autor, LinkedIn Marketing eine Stunde am Tag).

Registrieren Sie sich jetzt für Social Media Erfolgsgipfel.

Was denken Sie? Hast du erforscht? Kreative Spotlight-Videoanzeigen von Facebook? Bitte teilen Sie Ihre Kommentare unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *