6 Möglichkeiten, mit Social Media sympathisch zu werden

Social Media BuchbesprechungenMöchten Sie, dass die Leute von Ihrem Geschäft schwärmen?

Wäre es nicht schön wenn Kunden verlieben sich in Ihre Marke?

Wenn Sie denken, dass das albern klingt, sehen Sie, worüber die Leute sagen Bürgermeister Cory Booker von Newark, New Jersey:

Aktualisierung
Trotz zahlreicher Herausforderungen für die Stadt schwärmen die Fans von Newark Mayor Cory Booker.

Begeistern Sie Ihre Kunden

Am 31. Dezember 2009 wurde die Stadt Newark von einem schrecklichen Schneesturm heimgesucht, bei dem Tausende von Einwohnern gestrandet waren und sich Sorgen um ihre Sicherheit machten.

Eine Bewohnerin – Ravie Rave – twitterte, sie sei äußerst besorgt darüber, dass ihr 65-jähriger Vater eingeschneit werde. Sofort sah der Bürgermeister den Tweet und twitterte zurück:

Zitat
Bürgermeister Cory Booker leistet bemerkenswerte Arbeit, indem er soziale Medien nutzt, um mit seinen Wählern in Kontakt zu treten.

Eine Stunde später tauchte der Bürgermeister im Haus ihres Vaters auf und schaufelte seine Auffahrt aus!

In seinem Buch Sympathische soziale Medien – So begeistern Sie Ihre Kunden und schaffen eine unwiderstehliche MarkeDave Kerpen schlägt vor: „So wie wir uns in Menschen verlieben, die uns zuhören können und denen wir vertrauen können, können wir es sich in Marken verlieben das macht das gleiche. “

Vielleicht bist du NICHT Ich denke sogar daran, eine sympathische Marke zu schaffen. In dieser schwierigen Wirtschaftslage haben Sie Probleme, Ihr Produkt bekannt zu machen, den Umsatz zu steigern und alle anderen Geschäftsziele zu erreichen.

Was wäre, wenn ich dir das sagen würde? In diesem Buch können Sie lernen, wie man beides macht?

Folgendes müssen Sie wissen Sympathische soziale Medien von Dave Kerpen.

Absicht des Autors

Dave Kerpen
Dave Kerpen

Dave Kerpen hat dieses Buch geschrieben, um Marken den Umgang mit Social Media beizubringen Sympathie, Transparenz und Reaktionsfähigkeit erreichen in einem digitalen Marktplatz.

Verbraucher teilen gerne mit Marken, Organisationen und sogar Regierungen, die sie sind, und fühlen sich mit ihnen verbunden mögen und Vertrauen.

In dem Buch enthüllt der Autor 18 Schlüsselprinzipien, die Menschen dazu bringen, von Ihnen und Ihren Produkten zu schwärmenund hilft Ihnen dabei, alle Ihre anderen Marketingziele zu erreichen.

Was zu erwarten ist

sympathische soziale Medien

Das Buch besteht aus 249 Seiten angeordnet in 18 Kapitel. Es wird reich illustriert mit faszinierenden Geschichten über Erfolge und Misserfolge in sozialen Medien.

Ob Sie ein allgemeiner Leser oder ein ernsthafter sind Social Business StrategeErwarten Sie, von seiner Relevanz, Einfachheit und seinem brillanten Stil motiviert zu sein.

In diesem Buch, du wirst lernen::

  • Wie man hör zu (es ist schwieriger als du denkst!)
  • Wie man einfach real ist (es ist einfacher als du denkst!)
  • Wie man Lassen Sie Ihre Kunden sagen: „Beeindruckend!
  • Wie man konsequent liefert und begeistert
  • Wie man Stärken Sie Ihr Publikum
  • Wie aus Geben wird Empfangen und vieles mehr!

Du wirst auch lernen Drei Dinge, die Social Media nicht kann für dich:

  • Social Media kann ein schlechtes Produkt, Unternehmen oder eine schlechte Organisation nicht ausgleichen
  • Social Media kann nicht über Nacht zum Verkaufserfolg führen
  • Social Media ist nicht kostenlos, da der Erfolg Zeit und Mühe kostet

Höhepunkte

Social-Media-Websites und -Tools ändern sich ständig. Es gibt jedoch bestimmte Prinzipien, die zeitlos bleiben.

Wenn Sie Ihre Kunden wirklich begeistern und eine sympathischere Marke werden möchten, finden Sie hier sechs Prinzipien dass ich absolut unverzichtbar fand:

# 1: Hören Sie zuerst zu und hören Sie nie auf zuzuhören

So verlockend es auch sein mag, sich dem Gespräch anzuschließen, Denken Sie daran, dass die Kommunikation zu 50% zuhört und zu 50% spricht.

Ihre Kunden möchten gehört werden und Social Media bietet einen Kanal, der es Ihnen wirklich ermöglicht in großem Maßstab hören. Etwas (kostenlose) Möglichkeiten, in sozialen Medien zuzuhören, umfassen::

  • Google Alerts
  • Technorati Suchblog
  • Twitter-Suche
  • Facebook-Suche
  • YouTube-Suche
  • TweetBeep

Für fortgeschrittene Hörer mit einer höheren Anzahl an Gesprächen, die sie anhören können, Erwägen Sie die Verwendung kostenpflichtiger Hörplattformen sowie Schmelzwasser-Buzz, Paratur, Radian 6, Sysomos und Vocus.

Denken Sie daran, nicht nur nach Ihrem Markennamen zu suchen, sondern auch nach den Namen und Wörtern und Phrasen Ihrer Konkurrenten, die Ihre Kunden verwenden.

# 2: Sei authentisch

Wenn Unternehmen groß werden, entwickeln sie Prozesse und Modelle, um die Effizienz zu steigern. Leider machen es diese Prozesse auch schwierig, im Umgang mit Kunden persönlich und authentisch zu sein.

Social Media bietet die Möglichkeit, diesen Trend umzukehren und im Umgang mit Kunden tatsächlich „menschlich“ zu sein. Etwas Möglichkeiten, authentisch zu sein, umfassen::

  • Seien Sie eine „Improvisationsshow“, kein Musical – Marken müssen weniger darüber nachdenken, eine Show für ihre Kunden zu veranstalten, als vielmehr Konzentrieren Sie sich darauf, ein exzellentes Team aufzubauen, das flexibel ist, in der Lage, mit dem Fluss zu gehen, reaktionsschnell und engagiert.
  • Entwickeln Sie eine authentische Stimme – überlegen Sie, worum es bei Ihrer Marke oder Organisation geht. Überlegen Sie, wie Sie können Konvertieren Sie Ihr Leitbild oder Ihre Seite “Über uns” in ein Gesprächsstoff. Lassen Sie die Welt die Persönlichkeit Ihres Unternehmens kennen und zeigen Sie, dass Sie sich wirklich um Ihre Kunden kümmern.
  • Sei einfach real –Lass die PR-Sprache fallen oder legal aus der Kommunikation Ihrer Organisation. Wenn Sie in Ihren Social-Media-Gesprächen roboterhaft oder skriptgesteuert klingen, schalten Sie Kunden aus. Lassen Sie die Leute Ihre echte, menschliche Stimme in all Ihren Interaktionen hören und sie werden Ihnen vertrauen und sogar bei Ihnen kaufen.

# 3: Wert bereitstellen – kostenlos!

Je mehr wertvolle Inhalte Sie mit Ihren Fans und Followern teilen können, desto größer ist das Vertrauen und der Ruf, den Sie mit ihnen aufbauen.

Teilen Sie Ihr Fachwissen ohne Erwartung oder Marketing-Sprechen und Sie werden einen noch besseren Namen für sich selbst erstellen. Etwas Möglichkeiten zur Bereitstellung von kostenlosem Wert umfassen::

  • Starten Sie ein Blog, um Ressourcen, Ratschläge und Tipps auszutauschen, die Ihre potenziellen Kunden nützlich finden.
  • Schreiben Sie White Papers, um Kundenprobleme zu lösen.
  • Erstellen Sie Videos mit Anleitungen.

Und Mach dir keine Sorgen, dass du zu viele Informationen preisgibst. Es ist selten, dass Sie so viele Informationen preisgeben können, dass sich die Leute leisten können, alles selbst zu tun. Auf jeden Fall sind sie nicht die Experten, die Sie sind – und schließlich benötigen sie Ihr Fachwissen, um ihre Probleme zu lösen.

# 4: Teile Geschichten (sie sind deine soziale Währung)

Jede Marke hat mindestens eine Geschichte erzählen. Mithilfe von sozialen Medien (insbesondere Blogs und Online-Videos) können Sie Geschichten mit Ihren Kunden, Interessenten und der Welt teilen. Stellen Sie sich folgende Fragen::

  • Wie ist Ihr Unternehmen entstanden?
  • Wie haben Sie die härtesten Zeiten überstanden?
  • Welche lustigen oder interessanten Dinge sind im Laufe der Jahre mit Ihren Kunden oder Mitarbeitern passiert?
  • Welches Leben der Mitarbeiter hat sich durch Ihre Arbeit für Sie verändert?
  • Welche gemeinnützigen Organisationen hat Ihr Unternehmen oder seine Mitarbeiter unterstützt?

Merken, Geschichten humanisieren Marken und machen sie online und offline “sprechbar”. Und sie können von jedem erzählt werden – von Kunden, Mitarbeitern oder dem Management. Sie müssen nur real sein.

# 5: Gib zu, wenn du es vermasselst, und nutze dann deine Fehler

Die Möglichkeit, „Es tut mir leid“ zu sagen, wenn Sie einen Fehler machen, trägt wesentlich dazu bei, Ihren Fehler auszugleichen. Unternehmen bestehen aus Menschen und jeder macht Fehler.

Hier sind einige Möglichkeiten zu sagen, dass es dir leid tut::

  • Lassen Sie die hochrangige Person (oder eine andere Führungskraft) in der Organisation dies in einem kurzen Online-Video sagen.
  • Verwenden Sie den entsprechenden Social-Media-Kanal, um schnell auf eine schlechte Situation zu reagieren.
  • Hören Sie nicht bei “Es tut mir leid” auf. Entschuldigen Sie sich individuell bei der Beschwerde jeder Person und verfolgen Sie diese weiter.

Wenn Sie schnell reagieren und zeigen, dass Sie sich darum kümmern, können Sie einen schwerwiegenden Fehler machen, ihn umdrehen und einen noch stärkeren Ruf als zuvor haben!

# 6: Immer wieder Spannung, Überraschung und Freude liefern

In den sozialen Medien konkurrieren Sie nicht nur mit Ihren realen Konkurrenten. Sie konkurrieren mit allen Freunden Ihrer Kunden und den Marken, mit denen sie verbunden sind.

Der Weg, sich abzuheben, ist also zu so viele schaffen “Beeindruckend! ” Momente wie möglich. Hier sind ein paar Ideen:

  • Geben Sie einen unerwarteten Wert an– Versuchen Sie, Gespräche zu hören, die nicht unbedingt Ihr Unternehmen betreffen, und beantworten Sie dann Fragen, die nicht direkt an Sie gerichtet sind. Zum Beispiel entwickelte sich Best Buy Zwölf Kräfte um die Twitter-Fragen der Leute zu elektronischen Produkten zu beantworten.
  • Schaffen Sie Situationen, um Menschen Ihrer Marke näher zu bringen und stärken Sie diese emotionale Verbindung. Zum Beispiel, Cisco Networking Academy begeistert ihr Facebook-Publikum, indem es ausgewählten Kunden ermöglicht, Administratoren ihrer Fanseite zu werden (sie haben über 260.000 Fans!).
  • Manchmal Eine persönliche, einzigartige Antwort einer realen Person in einem großen Unternehmen kann Menschen wirklich „begeistern“, sogar mehr als der coolste Wettbewerb oder Werbegeschenk.
  • Verwenden Sie Überraschungsgespräche. Als das New Yorker Gesundheitsministerium Ende 2009 seine „NYC Condom Campaign“ ins Leben rief, nutzten sie Twitter, um nach Personen zu suchen, die über „feiern gehen” oder “auf der Suche nach einer VerbindungUnd überraschte sie dann mit lustigen Tweets wie “Hol mich ab, ich halte dich in Deckung” oder “Verlasse mein Zuhause nicht ohne mich. ”

Fragen Sie sich, wie Sie können Erstellen Sie Gespräche und Situationen, die Menschen zum Lächeln bringenund gleichzeitig Überraschung erzeugen. Denken Sie daran, wenn Sie Ihre Fans und Follower wirklich belohnen können, können Sie eine große Gruppe von Online-Befürwortern mit Energie versorgen.

Persönlicher Eindruck:

Sympathische soziale Medien macht ein großes (und riskantes) Versprechen in seinem Untertitel: “Wie Sie Ihre Kunden begeistern, eine unwiderstehliche Marke schaffen und auf Facebook im Allgemeinen fantastisch sein” (und anderen sozialen Netzwerken).

Aber Dave Kerpen hat sein Versprechen fachmännisch eingelöst und alle Werkzeuge bereitgestellt, die Sie benötigen Werden Sie eine sympathische Marke in und durch soziale Medien.

Wie der Titel macht das Buch Spaß zu lesen und ist sehr ansprechend. Kerpens Verwendung von Aktionselementen (am Ende jedes Kapitels) bietet dem Leser sehr hilfreiche Einblicke. Mein Vorschlag wäre, einen Stift und einen Block griffbereit zu halten, um alle Ideen aufzuschreiben, die dieses Buch inspirieren wird.

Ich denke auch, dass einige Leute es als Ihren typischen Social-Media-Leitfaden abtun könnten. “Wer braucht noch ein Buch, um den Umgang mit Facebook und Twitter zu lernen?”, sie werden Einwände erheben. Im Gegensatz zu anderen Büchern zu diesem Thema erkennt der Autor jedoch, dass es nicht so einfach ist, im digitalen Raum sympathisch zu sein, wie es sich anhört. Wäre dieses Buch bereits 2008 erschienen, als United Airlines Dave Carrolls Gitarre kaputt gemacht hätte, hätten sie die Dinge möglicherweise ganz anders gemacht.

Der Social Media Examiner bewertet dieses Buch mit 5 Sternen.

Zu dir hinüber: Besitzen Sie eine sympathische Marke? Wie haben Sie diese oder andere Tipps verwendet, um Ihre Kunden zu begeistern? Hinterlassen Sie Ihre Kommentare im Feld unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.